Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie viel kosten die Dienstleistungen?

Auf der Internetseite finden Sie bewusst keine Angaben zu Normseiten- und Wortpreisen. Vielmehr erstelle ich Ihnen ein individuelles Angebot.

Das Honorar ist von mehreren Parametern abhängig. Beim Korrektorat und Lektorat gehören dazu u. a. die zur Verfügung stehende Bearbeitungszeit (ggf. Express- und Wochenendzuschlag) und die Ausgangsqualität des Textes (Fehlerquote). 
Bei der Formatierung gilt es zum Beispiel, zu beachten, ob es sich um reinen Fließtext handelt, der in einen Satzspiegel übertragen werden soll, oder ob Grafiken erstellt und/oder eingebettet werden sollen. 

Das Lektorat Beyer bietet Rabatte für Studierende an. 

Was ist eine Normseite? 

Normseiten sind nicht Druck- oder A4-Seiten! Die häufigste Frage bezieht sich darauf, wie genau der Umfang des zu korrigierenden bzw. zu lektorierenden Textes bestimmt wird. 
Dazu dient die sogenannte Normseite, die 1.500 Zeichen inkl. Leerzeichen entspricht. 
Warum ist diese Vorgehensweise sinnvoll und für beide Seiten fair? Durch die Normseiten wird nur der wirklich von mir zu bearbeitende Text in Rechnung gestellt. Ein A4-Blatt, das eine Grafik enthält, wird somit nicht pauschal als eine Seite erfasst, sondern nur der tatsächlich vorhandene Text bildet die Basis für die Abrechnung.